Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
...

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 7 Antworten
und wurde 1.029 mal aufgerufen
 AKTUELLE NEWS
waharania Offline




Beiträge: 672

15.09.2007 21:15
Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien

Zitat:
Algier (AFP) - Bei einem Bombenanschlag auf ein Polizeiwohnheim in Algerien sind am Freitag drei Menschen getötet und fünf weitere verletzt worden. Nach Angaben aus Krankenhauskreisen mussten zwei Verletzten beide Beine amputiert werden. Die Bombe sei in einer Plastiktüte im Eingangsbereich des Gebäudes deponiert worden, in dem Polizisten mit ihren Familien wohnen. Der Sprengsatz detonierte kurz vor dem abendlichen Fastenbrechen in der Stadt Zemmouri rund 50 Kilometer östlich der Hauptstadt Algier.



Quelle: de.news.yahoo.com


leider wieder einmal schlechte nachrichten

grit

Maha Offline



Beiträge: 335

15.09.2007 21:18
#2 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

Wieso glauben diese Menschen eigentlich sogar im Ramadan daran, für Mord ins Paradies zu kommen?

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

waharania Offline




Beiträge: 672

15.09.2007 21:25
#3 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

...das ist mir immer das größte rätsel. der koran ist da doch mehr als eindeutig.

gruß

grit

Kabyle Offline



Beiträge: 451

16.09.2007 19:29
#4 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

Hallo Wahrania,

meistens geht es um Menschen, die nicht selbtändig denken können. Sie haben es nicht gelernt. Sie haben das Denken Anderen (für sie) überlassen. Sie sehen sich selbst sogar als Mittel zum Zweck Anderer. Hauptsache, sie haben das gleiche Feindbild wie ihr "Meister". Dieser Typ von Menschen muss nicht unbedingt zum "Kamikazen" führen, aber er besitzt oft diese Charaktereigenschaften. Der Verstand ist oft längst ausgeschaltet (worden).
Potentielle "Selbstmörder" gibt es aber, aus meiner Sicht, immer noch zu viele in Algerien. Denn es entsteht u. a. immer eine Art Lernen am Modell, wenn Gewalt und "Kriegsführer" zu stark (vor allem durch Bilder) mediatisiert werden. Die Mehrheit verurteilt zwar diese Taten, aber es gibt immer noch eine (zu grosse) Minderheit, deren Ziellosigkeit und Naivität mit so einem zerstörerischen Verhalten "gekrönt" werden kann.

Gruß und Salam

Maha Offline



Beiträge: 335

16.09.2007 19:54
#5 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

Meine Mutter, die in Algerien ist, sagte mir gerade am Telefon, in Boumerdes sei auch ein Anschlag verübt worden. Auch mit Toten und Verletzten. Die Leute dort nehmen es jedoch einfach so hin.

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

Kabyle Offline



Beiträge: 451

18.09.2007 13:56
#6 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

Hallo,

Auszug von der Zeitung El-Watan von heute (automatische Übersetzung)

" Der Minister für religiöse Angelegenheiten und für wakfs erkennt es wieder
„Die Moschee spielt ihre Rolle nicht“
Der Minister für religiöse Angelegenheiten und für Wakfs stellt fest, dass die Moschee ihre Rolle nicht bei der Ausbildung der Gesellschaft spielt. „Die Moschee hat eine Rolle auf sozialer, wirtschaftlicher, kultureller Ebene von der Anbetung…, aber sind diese Rollen im verlangten Niveau? “ Bouabdellah Ghlamallah Samstag Abend auf einer Konferenz zum Thema „die Moschee, ein Raum des Dialogs und des Wissens hat sich gefragt“, die an der nationalen Bibliothek organisiert wurde.
Die Antwort des Ministers ist: „Nein, wir sind sehr weit weg von der Rolle, die der Moschee zugewiesen werden musste.“ Für den ersten Verantwortlichen für die religiösen Angelegenheiten, muss „man der Moschee Mittel anbieten“. Welche? Herr Ghlamallah ermahnt in diesem Rahmen die Intellektuellen, der Moschee zu helfen, seine Rolle als Zentrum soziokultureller Veränderung der Nation zu spielen. „Der Unterricht und Predigt in der Moschee muss Hochschullehrern anvertraut werden im Hinblick auf die Bedeutung der Moschee auf allen Ebenen“ unterstrich der Minister. Herr Ghlamallah hat unterstrichen, dass das Individuum und die Gesellschaft die Moschee als Ort der Übung ihres Bedürfnisses der Anbetung benötigt, sowie seine anderen Sicherheits-, Nahrungsmittelbedürfnisse. Der Minister hat den Nachdruck auf die Rolle des Imam „, das das Ersten Imam, den Propheten Mohamed (QSSSL) „ersetzt“, indem er behauptet hat, dass er ein Änderungsfaktor zum Positivem im sozialen Bereich sei. Er muss sich dessen Rolle in der Entwicklung der Gesellschaft bewusst sein. In Algerien, hat er bedauert, außerdem „man hat versucht, wissenschaftliche Räte bei jeder Wilaya einzusetzen, aber das hat den erwarteten Erfolg nicht gehabt, denn viele unser Intellektuellen setzen sich über den religiösen Institutionen“. Außerdem befragt über die Überschreitungsfälle von einigen Imams, die nicht vor subversivem Predigt zögern, leugnet der Minister vor die Überschreitungsexistenz „“ und zieht es vor, über „Probleme“ in den Moscheen zu sprechen. „Ich glaube nicht, dass es keine Überschreitungen gebe, aber gewiss sind die Imams nicht alle desselben Niveaus“, habe er gesagt. Der Minister hat so festgestellt, dass es ein Defizit in Bezug auf Bildung der Imams gibt, er rief in diesem Sinn zu ihrer besseren Übernahme. Jedenfalls den Minister „, wenn es zu Überschreitungen kommt, gibt es Gesetze, und niemand hat das Recht, eine Niederlassung der Gesellschaft für seine Zielen oder für die Ziele anderer zu benutzen“.
Der Minister erinnert in diesem Rahmen daran, dass die Moscheen nicht kontrolliert werden. „Es sind nur die Imams, die sie übernehmen“, erläutert. Eine schwere Sinnbehauptung, wenn man weiß, dass die Moscheen Staatsinstitutionen darstellen, indem sie so das offenbare Defizit der Moscheeinspektoren enthüllen. Befragt über die Einführung einer Strategie der Verwaltung der Moscheen hat der Minister behauptet, dass außer dem Zeitfaktor, dies wichtige Mittel erfordert. AN einer Frage über das Fehlen von „Bittesälen“ in bestimmten Unternehmen hat der Minister versichert, dass „das Ministerium für religiöse Angelegenheiten bereit ist, Imams bei den Bittesälen zu ernennen“, die die Unternehmen zustimmen, einzurichten. Seine Zuständigkeit erlaube ihm nicht, die Unternehmen zu zwingen, die das nicht machen wollen, Säle zu diesem Zweck zu schaffen. R. Bel "

Gruß und Salam

Salah Offline



Beiträge: 64

22.09.2007 13:14
#7 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

Diese Leute die diese Anschläge machen gehören verfolgt und härtest möglich bestraft. Und dies jetzt während dem Ramadan. Das sind genau die Feiglinge auf die diese Leute doch böse sind.

waharania Offline




Beiträge: 672

22.09.2007 21:24
#8 RE: Drei Tote und fünf Verletzte bei Bombenanschlag in Algerien antworten

...also habe ich das richtig verstanden?
die moscheen sind in algerien staatlich und es ist möglich , dass die imame quasi kinder indoktrinieren und in die hände von irren geben, die selbstmordattentäter aus ihnen machen?
soll ich jetzt sagen, da hat die regierung wohl zuviel vertrauen gehabt oder soll man denen absicht unterstellen, um viel militär zu rechtfertigen?

gruß grit

 Sprung  
Surfmusik Live Radio Kostenloses Forum Hosting
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Algier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor