Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
...

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 17 Antworten
und wurde 3.388 mal aufgerufen
 ALLGEMEIN
Seiten 1 | 2
Kasbahman Offline



Beiträge: 66

03.09.2007 07:06
#16 RE: Personensuche antworten

Hallo Maha,
Alles was mit Algerien zu tun hat hilft mir (der Seele). Sicherlich hat der Vater Deiner Freundin in der DDR studiert. Er kennt dann aber, wenn er aus der Umgebung oder direkt aus Bouira kommt, die "Ferme ecole". Die FDJler mit den blauen Hemden und dem Symbol der aufgehenden Sonne auf dem Ärmel (heute ein verbotenes Symbol in Deutschland).
Ob diese Farm wohl noch existiert ?
Ist der Vater Deiner Freundin noch hier in Deutschland, oder lebt er wieder in seiner Heimat ?
Übrigens ich wohne an der Stadtgrenze von Berlin in Hönow, also nahe dem "Zentrum der Macht".

Klaus

Maha Offline



Beiträge: 335

03.09.2007 09:45
#17 RE: Personensuche antworten

Haalu und guten morgen,

also der Vater meiner Freundin - das ist eine schierige Geschichte, denn sie hat in selbst erst in diesme Jahr kennne lernen können, da vorher der Kontakt durch viele Umstände unterbunden wurde. Er hat glaube ich tatsächlich in der DDR studiert oder gelernt, dort seine 1983 geborene Tochter gezeugt und ist dann irgendwann wieder nach Bouira zurück, dort verheiratet und hat eine Familie. Ich habe ihn auch kurz in Algerien kennen gelernt und er spricht nach wie vor gut deutsch. Wahrscheinlich wird er also auch die 2Ferme ecole" kennen. Stell doch maol ein paar Fragen, vielleicht kann ich sie über meine Freundin weiterleiten.

Beste Grüße
Maha

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

Kasbahman Offline



Beiträge: 66

03.09.2007 11:30
#18 Personensuche antworten

Mich interessiert, ob diese erwähnte Ausbildungsfarm noch existiert und ob dort auch heute noch Unterricht stattfindet. Wie groß ist Bouira heute ? Ist es immer noch so ein kleines Dorf wo jeder jeden kennt, oder ist es inzwischen eine Kleinstadt ? Es gab damals dort einen Obst und Gemüsehändler der verehrte uns Deutsche über alles. Er war tiefbetrübt, daß Adolf Hitler es nicht geschafft hat Algerien von den Franzosen zu befreien. Ich kann nur sagen: " Ein Glück, daß es nicht soweit gekommen ist." Denn eben dieser Wahnsinnige hat sinngemäß gesagt, alle Afrikaner stammen von den Affen ab und müssen vernichtet werden.
Na, jedenfalls dieser Hitler verehrende Händler hat uns so etliche Stiegen Apfelsinen, Mandarinen und anderes Obst geschenkt. Er konnte einfach nicht glauben, daß wir mit Hitler und seinem Gesockse nichts am Hut haben. Aber ich schweife ab.
Von unseren Unterkünften nahe der Farm, hatten wir einen phantastischen Ausblick auf die Berge und den Djudjura. Ich weiß noch, daß oberhalb des Schulgeländes eine grosse Zisterne stand, die uns und Teile des Dorfes mit Wasser versorgte. Bei der Reparatur des Pumpengestänges, der diese Zisterne mit Wasser aus einem Brunnen füllenden Pumpe, habe ich mir mal die Hand gequetscht. In einem Krankenhaus in, oh jetzt nicht hauen ich glaube der Ort heißt, Lakhdarja wurde ich gemeinsam von algerischen und russischen Ärzten behandelt. Im OP Zigarette rauchend, wurde die Hand versorgt. Hier in Deutschland unvollstellbar.
Eh jemand fragt, ich kann die Hand noch gebrauchen also alles o.k..
Ich werde doch noch ein Buch über diese Zeit schreiben.

Seiten 1 | 2
 Sprung  
Surfmusik Live Radio Kostenloses Forum Hosting
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Algier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor