Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
...

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 57 Antworten
und wurde 7.045 mal aufgerufen
 ALLGEMEIN
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
waharania Offline




Beiträge: 672

01.09.2007 23:36
#31 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

...leider sind die besuche in algerien nicht so häufig, wie ich es gern hätte.
französisch ist bei uns auch keine option.
nun fällt mir grad noch ein, dass wir ja eigentlich dreisprachig sind. ab und an fragt mich sohn, ob ich nicht mal thüringisch mit ihm reden könnte.
sprichst du mit deiner tochter auch kabylisch?

lg

grit

Kabyle Offline



Beiträge: 451

01.09.2007 23:47
#32 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Hallo Wahrania,

Ich spreche selten mit meiner Tochter kabylisch, nur wenn sie bewusst, z. B. ein Lied verstehen möchte.
Die Aufgaben sind bei uns klar verteilt. Ihre Mutter, die keine Deutsche ist, sondern halb Italienerin, halb Slavin (in Deutschland aufgewachsen) spricht mit ihr deutsch, ich spreche mit ihr französisch. Das heisst, weder die Muttersprache ihrer Mutter, noch meine Muttersprache sind in diesem Fall involviert. Deshalb spreche ich von pragmatischen Gründen in unserer Familie. Wenn wir später Vorwürfe kriegen, können wir möglicherweise argumentieren.

Gruß und Salam

waharania Offline




Beiträge: 672

01.09.2007 23:50
#33 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

...welche ist die muttersprache deiner frau?

lg

Kabyle Offline



Beiträge: 451

01.09.2007 23:56
#34 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

russisch ! wobei sie beherrscht die deutsche Sprache (schriftlich) besser als russisch. Dies gilt auch für die Vatersprache italienisch.
Das ist ja eine Familie !?

Gruß und Salam

Kabyle Offline



Beiträge: 451

02.09.2007 00:10
#35 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Hallo Salima,

Da ist dein Mann sicherlich keine Ausnahme. Sehr viele Algerier handeln ähnlich. Ausser zur Familie, ist weniger Kontakt nach Aussen.

Gruß und Salam

Salima Offline




Beiträge: 279

02.09.2007 00:55
#36 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten
Hallo Kabyle,

ich hatte aber irgendwie den Eindruck, dass das nur auf Algerier in Algerien zutrifft, während viele Algerier im Ausland eher den Kontakt nach Landsleuten suchen.
Ich kenne einige deutsche Frauen, deren Männer so gut wie nie zu Hause sind und auch nur wenig mit der Familie unternehmen. Repräsentativ ist das sicherlich nicht.
Für meinen Mann war es immer so, dass wir an erster Stelle stehen und er nur selten mal etwas allein oder mit anderen Algeriern unternahm.

Lg
Salima
Maha Offline



Beiträge: 335

02.09.2007 11:09
#37 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Hallo ihr Eltern,

ich kann dann ja mal aus Sicht eines Kindes aus deutsch-algerischer Familie argumentieren oder vielmehr erzählen. Bei uns zu Hause hat meine Mutter mit uns Französisch gesprochen und mein Vater Deutsch. Später als meine Eltern geschieden waren, hat sie in beiden Sprachen mit uns gesprochen. Ich habe das relativ gut angenommen, meine Schwester gar nicht. Die hat als Kind immer gesagt, wenn französisch gesprochen wurde: "sprich nicht immer bayrisch mit mir..."
Dafür hatte sie dann auf dem deutsch-französischen Gymnasium den Vorteil mit weniger Vorkenntnissen an die Sprache zu gehen und daher bestimmte Sachen von Grund auf zu lernen, während ich mir immer gesagt habe, egal kann ich doch schon. Daher ist ihr schriftliches Französisch heute manchmal besser als meins. Ich habe meine Mutter dieses Jahr mal gefragt, warum sie eigentlich Französisch und nicht Arabisch mit uns gesprochen hat und sie meinte auch ihr hätte durch die Kindheit in Frankreich schon der Bezug zu der Sprache gefehlt, obwohl sie selbst Arabisch zumindest sprechen kann. Es war halt auch nicht mehr ihre Mutter- oder Kindheitssprache sondern Französisch. Ich finde es heute schade und würde wirklich sehr gerne Arabisch lernen. Finde es nur ganz schön schwer...

Beste Grüße
Maha

@Salima: Sind Deine Söhne eigentlich hübsch? Sind so meine Altersklasse...

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

Salima Offline




Beiträge: 279

02.09.2007 11:21
#38 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Hallo Maha,

ich könnte Dir ja mal Fotos zukommen lassen, damit Du das selbst beurteilen kannst. Leider, sind sie schon vergeben. Riad ist sogar verheiratet und hat zwei Kinder und Benjamin dürfte mit seinen 19 Jahren wohl doch zu jung sein???

Lg
Salima

Bavarois Offline




Beiträge: 804

02.09.2007 11:27
#39 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten


Pech gehabt Maha !




Maha Offline



Beiträge: 335

02.09.2007 11:28
#40 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Manno, immer bin ich zu spät dran...aber mit 26 schon verheiratet und zwei Kinder, Respekt. Hast Du Lust mal ein bißchen drüber zu erzählen? 19 ist tatsächlich dann doch ein bißchen zu jung für mich, schade.

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

Maha Offline



Beiträge: 335

02.09.2007 11:35
#41 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Du Bavarois möchtest wohl, dass ich ewig unverheiratet bleibe...

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

Bavarois Offline




Beiträge: 804

02.09.2007 11:49
#42 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten


Nein im Gegenteil, wenn Du willst werden wir für Dich sogar eine Eheschließung - unter Algeriern - arrangieren. Eine Frau wie Du ist sehr gefragt! Akademikerin, Tchitchi aus Hydra, beaucoup flous! Und wohlgemerkt in Deutschland lebend. Das ist sehr wichtig und entscheidend für einen Kandidaten. Na, was hälst Du davon? Warten auf Dein Jo-Wort!!!



Kabyle Offline



Beiträge: 451

02.09.2007 11:52
#43 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Hallo Salima,

Das stimmt, was du sagst. Viele Algerier im Ausland suchen Kontakt zu ihren Landesleuten. Es gibt aber auch viele, die inzwischen wählerisch werden und denen das "Algerisch sein" nicht reicht. Es müssen auch deutliche Gemeinsamkeiten da sein, um den Kontakt aufzubauen.
Auf der anderen Seite ist "Isolation" auf Dauer nicht die Lösung, es wäre, als würde man nur auf einem Standbein stehen.

Gruß und Salam

Maha Offline



Beiträge: 335

02.09.2007 11:54
#44 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten
Tchitchi aus Hydra und beaucoup des flous, sehr begehrt in Algerien - wieso merk ich davon bloß immer nüscht...??? (Hab da leidvolle Erfahrungen wie du weißt) Verdammt und auch noch die richtigen Papiere hab ich, acces to Europe guarantied. WIESO bin ich nicht verheiratet??? Los, fangen wir an zu suchen für mich...

Lau kuntu qatratan, kunti al-matr,
lau kuntu nahran, kunti al-bahr,
laukuntu l-qamar, kunti asch-schams,
lau kuntu al-'alaam, kunti al-kaun.

Salima Offline




Beiträge: 279

02.09.2007 12:04
#45 RE: Algerisch-deutsche Familien antworten

Hallo Kabyle,

das mit den Gemeinsamkeiten kann ich nachempfinden. Das ging mir in Algerien auch so. Am Anfang war ich froh, dass ich Deutsche kennenlernte, später dann reichte das nicht mehr, weil wir nicht die gleiche oder zumindest ähnliche Wellenlänge hatten.

@ Maha, na klar kann ich auch mal darüber erzählen, ich weiß nur nicht was Du wissen willst. Vielleicht nach meinem Urlaub, wenn ich wieder mehr Zeit habe. Im übrigen ist nicht Leith verheiratet, sondern Riad und er ist erst 24 Jahre alt.

Lg
Salima

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
SALAM »»
 Sprung  
Surfmusik Live Radio Kostenloses Forum Hosting
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Algier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor