Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
...

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 51 Antworten
und wurde 5.398 mal aufgerufen
 ALLGEMEIN
Seiten 1 | 2 | 3 | 4
DarkEyes Offline



Beiträge: 119

10.05.2009 20:02
#46 RE: arbeit antworten

In Antwort auf:
tbikha, bouzelouf, mtaouem et mesfouf- waren einige der Gerichte


Oh Kabyle, ausgerechnet Bouzelouf und Mtouam, du bist aber richtig mutig
Das sind Gerichte, auf dich ich ruhig den Rest meines Lebens verzichten kann, ma nchamhoumch ga3

LG, Mina

qol 3otla fiha l´kheir!

Kabyle Offline



Beiträge: 451

10.05.2009 22:51
#47 RE: arbeit antworten

Hallo Dark Eyes,

kifach nebda, auch wenn ich weiss, dass man über Geschmack nicht streiten darf, bin ich ein wenig enttäuscht. Wenn ich von Bouzelouf rede, spreche ich von der gebratene Form (Mechoui), nicht in der Sauce vorbereitet.
Ich erinnere mich, in der Studienzeit war ich mit einem deutschen Freund in Algerien, als er mich bei dem Essen dieses Gerichts das erste Mal sah, sprach er zuerst von der Symptomatik eines „Massenmörders“. Einige Tage später brachte er sich selbst auf die Liste der „Verdächtigen“.
Was Mtouam anbelangt, ist es eigentlich im Vergleich zu Bouzelouf ein „braves“ Gericht, das keine „Überwindung“ erfordert und bei Tageslicht gegessen werden kann.

Bessah ouech nkolek ki khalitili el mesfouf ou tbikha ga3 ca va!

Gruß und Salam

waharania Offline




Beiträge: 672

11.05.2009 08:54
#48 RE: arbeit antworten

ich weiß ehrlich gesagt auch nicht, wie die leute das da machen.
mein schwager arbeitet bzw. schuftet den ganzen tag in einer autowaschanlage und bekommt nicht mal 100 € im monat.
neulich haben wir telefoniert und mein mann sagte zu seiner schwester, was es denn schönes zum abendessen gegeben habe. er wollte wohl, wie kabyle, wohl wenigstens akustisch was leckeres haben. leider konnte meine schwägerin
nicht damit dienen. für 2 erwachsene und 2 kinder gab es 5 eier und ein stück brot.
zum glück können wir ab und an etwas geld schicken. aber normalerweise hätte der algerische staat genug geld, seine einwohner zu ernähren.

kabyle: bitte übersetze mir doch mal den ausspruch deines bekannten. ich krieg das nicht so richtig zusammen. danke

LG

Grit

Was immer passiert, tue immer so, als wäre es genau deine Absicht gewesen.
Paul Dickson

Kabyle Offline



Beiträge: 451

11.05.2009 13:53
#49 RE: arbeit antworten

Hallo Wahrania,

es ist wirklich schwierig für sehr viele Menschen in Algerien geworden. Die Mittelschicht schrumpft, was ein schlechtes Indikator ist, wenn die Mehrheit dieses „wichtigsten“ Teils der Gesellschaft sich Richtung Armutsgrenze begibt, dann ist, unter anderem, auch das soziale Frieden wieder gefährdet.
Die algerische Solidarität innerhalb der Familie darf (aus meiner Sicht) nicht weiter "strapaziert" werden, denn auch diese Art der Solidarität, worauf wir stolz sind, hat ihre Grenzen. Ich fürchte, der Staat hat zu viel der algerischen Familie und ihrem Zusammenhalt zugemutet.
Ich hoffe, dass diese Legislaturperiode die sozialen Probleme mehr berücksichtigt. Die algerische Presse, trotz ihrer Mängel, spielt dabei eine entscheidende Rolle. Mich freut es, wenn immer mehr wissenschaftliche Studien, die auf die Defizite hinweisen, veröffentlicht werden. Nur so kann man den "fruchtlosen Stammtischbewertungen“ begegnen.
Was die Übersetzung des Ausspruchs angeht, ich versuche es sinngemäß, auch wenn meine Übersetzungsfähigkeit begrenzt ist.
Zuerst: Qol 3otla fiha l´kheir: heisst ungefährt: jede Schwierigkeit bringt mit sich eine positive Seite (so etwas gibt es sicherlich im deutschen!)
Die Antwort meines Freundes war: „Wir haben hier nur Schwierigkeiten, die positiven Seiten davon habe ich noch nicht erlebt!“

Gruß und Salam

Kabyle Offline



Beiträge: 451

11.05.2009 14:05
#50 RE: arbeit antworten

Ergänzung: Unter algerischer Familie (für die Leute, die Algerien nicht so gut kennen!) verstehe ich in diesem Fall (beim letzten Beitrag) nicht nur die Kernfamilie (Eltern+Kinder) sondern die Grossfamilie mit allen Onkels, Tanten usw.

Gruß und Salam

Kabyle Offline



Beiträge: 451

27.05.2009 14:57
#51 RE: arbeit antworten

Hallo,

Beitrag aus der Zeitung "El-Watan" heute. Maschinelle Übersetzung.

Studie der Personalsgewerkschaft der öffentlichen Verwaltung.

75% der Beamten verschulden sich, um ihre monatlichen Lebenskosten abzudecken.

Dies ist die Schlussfolgerung einer Studie, die von einer „Überlegungszelle“ der nationalen Personalsgewerkschaft der öffentlichen Verwaltung (Snapap) über das sozialberufliche Leben der Betroffenen durchgeführt wurde. Dies wurde gestern veröffentlicht.

Eine Stichprobe von 22.482 Beamten, die im Rahmen dieser Untersuchung befragt wurden, erklären 17.248 unter ihnen, das heißt 76,71% Sie seien gezwungen, am Ende jedes Monats auf Verschuldung zurückzugreifen, um die Bedürfnisse ihrer Familie „zufrieden zustellen“.
Die Mehrzahl der Betroffenen im öffentlichen Dienst geben mehr aus, als was sie verdienen. Dieser Zustand, die für sie seit Jahren andauert, hat nach den von den Gewerkschaftlern (Snapap) gesammelten Antworten, einen heftigen sozialen, psychologischen Druck und chronische Krankheiten verursacht.
„Die Studie hat uns erlaubt, die bedauernswerte Lage der algerischen Beamten zu diagnostizieren“, hat gestern Khemis Ali erklärt, Vizepräsident der nationalen Union der Gesundheit im (Snapap). Dieser Gewerkschaftler bedauert die Tatsache, dass die Preise für Nahrungsmittel auf etwa 200% gestiegen sind, während die Gehälter der Beamten nur um 20% erhöht worden sind. Folge, „die Kaufkraft der Arbeiter hat sich viel und deutlich in diesen letzten Jahre verschlechtert“, schätzt er. Die Gehälter decken die notwendigen Grundbedürfnisse der Arbeiter nicht. Angewendet auf alle sozialen Kategorien zeigt diese Studie, dass der große Teil des Gehalts (67,72%), für die Befriedigung der Familiengrundbedürfnisse wie die Nahrungsmittel und die Pflegemittel „reserviert“ ist. Eine Lage, die 98,96% der befragten Beamten dazu veranlasst hat, zu behaupten, dass sie mit ihrem Gehalt nicht zufrieden sind, während gleichzeitig zum selben Zeitpunkt, Minister und Abgeordnete sehr hohe Gehälter erhalten“.
Dieselbe Studie hat hervorgehoben, dass „die Ausgaben, um die Bedürfnisse der Kinder und der Ehepartner zu decken 21,5% des durchschnittlichen Gehalts der Beamten betragen, während die persönlichen Ausgaben 22,09% darstellen“.
Ergebnis: die globalen monatlichen Ausgaben eines Beamten belaufen sich auf 126,42%, indem sie die anderen Ausgabenkategorien und die Lasten umfassen. Die Folge wäre nach der Studie, die durch (Snapap) durchgeführt wurde, es fehle einen „Betrag“ von ca. 11.100 DA pro Monat, um für die Bedürfnisse der Familie aufkommen zu können. Außerdem erklären etwa 40% der Betroffenen, keine Sozialwohnung zu haben, 11% verfügen über Sozialmietswohnungen, während 28,94% unter ihnen ohne Behausung sind.
Das Gehalt erlaubt nicht mehr, von einer „partizipativen“ Sozialwohnung zu profitieren, da dafür das geforderte Gehalt höher als 24.000 DA pro Monat ist.
Für die Initiatoren dieser Studie muss „diese Lage die Führung des Landes“ ansprechen. Die Lohnpolitik berücksichtigt weder die Kaufkraft und die Marktwirtschaft noch die finanziellen Mittel der „öffentlichen Hand“.
Deswegen schlagen sie vor, die Gehältertabelle und die Neuklassierung der Kategorien der Beamten und die Anpassung der Prämien noch einmal zu untersuchen.
Die Gewerkschaftler (Snapap) verlangen ebenfalls, das IRG nach unten zu korrigieren und die Arbeiter im Süden des Landes mit „zonalen“ Prämien zu ermutigen. Für sie sei die Erhöhung des SNMG ungenügend, es ist notwendig, den „indexgebundenen Punkt“ auf 60 DA zu erhöhen.

Par Rabah Beldjenna (El-Watan)

Gruß und Salam

waharania Offline




Beiträge: 672

28.05.2009 16:25
#52 RE: arbeit antworten

na wie schon gesagt, ich weiß nicht, wie die immer so über die runden kommen. ohne sozialamt, tafeln usw.....

LG

Grit

Was immer passiert, tue immer so, als wäre es genau deine Absicht gewesen.
Paul Dickson

Seiten 1 | 2 | 3 | 4
 Sprung  
Surfmusik Live Radio Kostenloses Forum Hosting
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Algier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor