Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
...

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 70 Antworten
und wurde 7.243 mal aufgerufen
 ISLAM FRAGE & ANTWORT
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
Kabyle Offline



Beiträge: 451

28.06.2007 23:10
#61 RE: Die Frau im Islam antworten

Hallo Bavarois,

ich kann die Reaktion von Maha nachvollziehen. Sie scheint in der "Suchphase" zu sein und dies sollte erlaubt sein.
Der Beitrag von Salima in diesem Kontext ist aus meiner Sicht konstruktiv.
Ich glaube nicht, dass man die Ehrlichkeit "bestrafen" sollte. Es gibt genug Menschen, die behaupten, sie seien Moslems, Christen oder Juden usw., deren Verhalten sich mit dem Geist der betroffenen Religion widerspricht.
Wenn Maha sich Fragen stellt, dann sollte sie sich halt Fragen stellen. Ob sie dabei zum selben Schluß wie du kommt ? Ist es momentan nicht relevant.
Ich würde jedem die Suche "gönnen", sonst was hat man dann für Menschen, die zu allem einfach nur ja und Amen sagen.

Gruß und Salam

Bavarois Offline




Beiträge: 804

28.06.2007 23:18
#62 RE: Die Frau im Islam antworten

Zitat von Kabyle
Hallo Bavarois,
ich kann die Reaktion von Maha nachvollziehen. Sie scheint in der "Suchphase" zu sein und dies sollte erlaubt sein.
Der Beitrag von Salima in diesem Kontext ist aus meiner Sicht konstruktiv.
Ich glaube nicht, dass man die Ehrlichkeit "bestrafen" sollte. Es gibt genug Menschen, die behaupten, sie seien Moslems, Christen oder Juden usw., deren Verhalten sich mit dem Geist der betroffenen Religion widerspricht.
Wenn Maha sich Fragen stellt, dann sollte sie sich halt Fragen stellen. Ob sie dabei zum selben Schluß wie du kommt ? Ist es momentan nicht relevant.
Ich würde jedem die Suche "gönnen", sonst was hat man dann für Menschen, die zu allem einfach nur ja und Amen sagen.
Gruß und Salam


Habe ich etwa das untersagt oder verboten? Warum habe ich gerade vom Verstand geredet? Im Koran werden die Menschen dazu aufgerufen, sich Gedanken zu machen. Sie darf sich Fragen stellen und recherchieren bis es nicht mehr geht, auch wenn sie nicht zu einem Ergebnis kommt. Wie vorhin gesagt, der Mensch ist frei aber trägt die Verantwortung.

Was-salam

_____________________________________________________


Kabyle Offline



Beiträge: 451

28.06.2007 23:38
#63 RE: Die Frau im Islam antworten

Hallo Bavarois,

gut, dass du das klar stellst. Dies war in deinem vorletztem Beitrag auch für mich nicht klar, wie du es gemeinst hast. Du hast sozusagen zitiert !

gut ich muss jetzt ins Bett

Dir und allen wünsche ich eine gute Nacht.

Gruß und Salam

Bavarois Offline




Beiträge: 804

28.06.2007 23:43
#64 RE: Die Frau im Islam antworten


Yao roh tnenni! Tasbah 3ala khir!

_____________________________________________________


Maha Offline



Beiträge: 335

29.06.2007 00:32
#65 RE: Die Frau im Islam antworten
Hallo Bavarois,

ich wusste, dass das mit dem als Muslim geboren eine Aussage des Propheten ist - das hat mir auch schon einmal so erklärt.Ich bin in dem Punkt vielleicht auch verletzbar, weil es letzen Endes eine der problematischen Fragen meines Lebens ist: Wer bin ich, wo komm ich her und wo geh ich hin. Und vielfach stelle ich diese Haltung, dieses absolute überzeugt sein, vom einzigen und richtigen Weg eben bei Muslimen fest. Da gibt es kein Zweifeln und Hinterfragen und das ist mir manchmal sehr fremd.

Beste Grüße
Maha
Salima Offline




Beiträge: 279

29.06.2007 14:22
#66 RE: Die Frau im Islam antworten

Hallo,

ich möchte mal versuchen zu erklären, wie ich die Aussage, jedes Kind wurde als Muslim geboren, verstanden habe. Hilfreich waren für mich einige Grundkenntnisse der arabischen Sprache.

Wenn wir heute von Muslimen oder dem Islam sprechen, haben wir normalerweise ein bestimmtes Bild vor unseren Augen. Ich behaupte mal, auch der Araber hat ein bestimmtes Bild vor seinen Augen. Dieses Bild ist in der Regel sehr komplex und entspricht den Erfahrungen, Kenntnissen und Wissensstand des einzelnen Betrachters in seiner jeweiligen Epoche. Ein Mensch aus dem 6./7- Jahrhundert wird beim Hören eines bestimmten Wortes ein anderes Bild vor seinen Augen haben, als ein Mensch aus dem 21. Jahrhundert.

Ich denke wir müssen auch historische Einflüsse und Veränderungen im Bezug auf das Verständnis bestimmter Dinge berücksichtigen, auch wenn manche das immer gern abstreiten.

Was aber zu diesem Beispiel interessant ist, ist der rein linguistische Aspekt des Wortes „Muslim“. Die arabische Schrift besteht lediglich aus Konsonanten. Jedes „ echte“ arabische Wort ist auf eine Wurzel (Verb) von drei Konsonanten zurückzuführen. Diese Wurzel hat eine Bedeutung. Das Wort Muslim (im arabischen schreibt man lediglich „mslm“) ist auf die Wurzel „slm“ zurückzuführen, ebenso wie Islam und andere.

Die Bedeutung der Verbwurzel „slm“ ist in etwa: unversehrt sein, wohlbehalten sein, rein sein…..
Muslim, also „mslm“ ist ein Partizip von diesem Verb. (Ich hoffe ich sage hier grammatikalisch nichts falsch.). Wenn Muslim eine Ableitung von dieser Verbwurzel ist, so steckt in diesem Wort auch der gleiche Bedeutungsinhalt.

In diesem Sinne habe ich dann auch verstanden, dass ein neugeborenes Kind Muslim ist…. es ist wohlbehalten, unversehrt und rein vor Gott.

Ich könnte mir vorstellen, dass die Muslime aus der Zeit des Propheten es so ähnlich verstanden haben könnten, da sie zeitlich näher am Geschehen waren und nicht den gesamten historischen „Balast“ zu ihren Erfahrungen zählen mussten.

Ein anderer Punkt ist der Absolutheitsanspruch. Ich denke, dass alle Religionen absolut in ihrer Ausrichtung sind, zumindest die monotheistischen Religionen. Ich kann mir auch gar nicht vorstellen, wie sie anders sein sollten.
Wenn ich mich einer bestimmten Religion zugehörig fühle, dann ist diese Religion und keine andere Religion in meinen Augen die einzig richtige Religion. Sie ist also absolut!
Im Übrigen erheben meiner Meinung nach auch Atheisten diesen Absolutheitsanspruch, in dem die Ansicht vertreten, dass Gott nicht existiert. Wäre man nicht von der Absolutheit einer Sache überzeugt, dann würde man sich doch irgendwo auf der Suche befinden und sich seiner Sache nicht sicher sein.

Das hat jedoch nichts damit zu tun, dass man sich als Mensch unabhängig seiner Überzeugung gegenseitig respektieren und achten sollte. Denn niemandem außer Gott allein steht es zu über uns zu richten.

@Maha, wir kennen normalerweise Christen aus der westlichen Welt, bei Christen aus dem Nahen Osten oder anderen Gegenden dieser Welt habe ich die gleiche tiefe Überzeugung gespürt, wie man sie sonst bei Muslimen trifft.


Lg
Salima




UmmNaim Offline



Beiträge: 22

12.07.2007 01:28
#67 RE: Die Frau im Islam antworten

salaam alaikum!

Ich weiß nicht genau, ob ihr noch beim Thema seid(hab nicht alles gelesen), aber einige Gründe, warum Frauen weniger zur Moschee gehen, als Männer, wurden ja schon genannt.
Es ist bekannt, dass der Lohn für das Gebet der Frauen zu Hause dem entspricht, was die Männer in der Moschee bekommen.
Jedoch darf ein Mann die Frau nicht am Besuch der Moschee hindern, wenn sie dies wünscht. WA Allahu alim.

Es ist eigentlich eine Erleichterung für die Frauen, denn gerade wenn sie noch kleine Kinder haben, wäre der Moscheebesuch ein großer Aufwand.

Aber vielleicht hast du es nicht mitbekommen. Es gibt in vielen Moscheen Frauengruppen, die sich nur an bestimmten Tagen treffen, um gemeinsam zu lernen.

Oftmals gibt es in Moscheen auch seperate Fraueneingänge, so dass man sie vielleicht nicht gleich sieht.

Was aber aus der Sunnah bekannt ist, ist das die Frauen und Mädchen zum Id-gebet gehen sollen, selbst, wenn sie ihre periode haben. wa Allahu alim.

Kheir inschaAllah.

Malika

UmmNaim Offline



Beiträge: 22

12.07.2007 01:43
#68 RE: Die Frau im Islam antworten

@Maha:

Da du dir ja vieles Wissenschaftlich erklären zu veruschts, kann ich dir empfehlen, die Bücher von Harun Yahya zu lesen.

http://www.harunyahya.de/

Oder auch die Videos von Az-Zindani.

http://www.lemaroc.org/videos/recherche-Azzindani.html

Selbst, wenn du nicht konvertieren willst, wird dich das bestimmt interessieren.

Warum heißt die Evolutiontheorie eigentlich so? Weil es eine Theorie ist. Eine Theorie bleibt eine solche, solange sie nicht durch Beweise belegt wird. Das alles sind Vermutungen.

Sicherlich kann es sein, dass es z.B. Dinosaurier gab oder andere Tiere, die es heute nicht mehr gibt und dass auch noch Tiere kommen, die wir bis dato nicht kennen.

Wenn ich micht nicht irre, gibt es darüber sogar einen Vers im Koran(vielleicht war es aber auch ein Hadith).

InschaAllah kann ich das noch heraussuchen.


Diesen Weg der Suche kenne ich auch.

Um nochmal daruf zurückzukommen, dass jedes Kind als MUslim geboren wird.
Also im arbischen heißt es Fitra, mit der jedes Kind geboren wird.
Das bedeutet, das jeder Mensch die Fähigkeit in sich trägt, seinen Schöpfer zu erkennen.
Dies wird aber durch Erziehung in bestimmte Richtungen "verunreinigt".


Alles Gute.

Malika

Maha Offline



Beiträge: 335

12.07.2007 03:04
#69 RE: Die Frau im Islam antworten

Gerade über Harun Yahra habe ich nun nicht so viel positives gelesen, vergleiche mal im Thread "Wunderwissen Islam" den Artikel zu Kreationismus.

UmmNaim Offline



Beiträge: 22

12.07.2007 14:03
#70 RE: Die Frau im Islam antworten

InschaAllah werd ich das mal machen, wenn etwas mehr Zeit ist.

Ich habe auch nicht alle seine Bücher gelesen, aber "Untergegangene Völker" ist sehr interessant.
Bin auch ehrlich gesagt nicht jemand, der sich viel mit "Wissenschaften" auseinandersetzt. Sprich Darwinismus etc.
Da fehlt mir das Interesse. Dennoch sind manche Sachen einfach zum Staunen. SubhanAllah.

Aber Sheikh Zindani wird dich bstimmt interessieren.

Malika

mahna Offline



Beiträge: 16

11.10.2007 10:15
#71 RE: Die Frau im Islam antworten

Für die Frau ist der Moscheebesuch keine Pflicht,
aber für die Männer schon.
Da viele Frauen mit dem Haushalt und den Kindern beschäftigt sind gehen natürlich Männer mehr hin als Frauen.
Im Islam darf der Mann den Moscheebesuch der Frau nicht verbieten.

Wer sich nicht wehrt, endet am Herd :)

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5
 Sprung  
Surfmusik Live Radio Kostenloses Forum Hosting
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Algier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor