Sie sind vermutlich noch nicht im Forum angemeldet - Klicken Sie hier um sich kostenlos anzumelden Impressum 
...

Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 112 Antworten
und wurde 16.981 mal aufgerufen
 ALGERISCHE KULTUR
Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
Bavarois Offline




Beiträge: 804

24.11.2007 19:00
#91 Kabylische Musik: Idir antworten


Vava Inu-va, das erste und bekannteste Lied von Idir




Issefra




Kasbahman Offline



Beiträge: 66

25.11.2007 09:07
#92 RE: Kabylische Musik: Sofiane antworten

Ja, ist das erste Lied von ihm welches ich damals hörte und das mich auf ihn aufmerksam machte. Leider weiß ich bis heute nicht worüber er in diesem Lied singt.

Bavarois Offline




Beiträge: 804

25.11.2007 10:28
#93 Kabylische Musik: Idir antworten


Salam Kasbahman,

guck Mal die Übersetzung ins Französische da:

http://www.algerien-treffpunkt.de/topic-...52&message=2205




Kasbahman Offline



Beiträge: 66

25.11.2007 12:13
#94 RE: Kabylische Musik: Idir antworten

Merci beaucoup monsieur Bavarois.
Hätte ich die Suchfunktion benutzt hätte ich es wahrscheinlich auch gefunden.
Ein schöner Text, passend zu dem Lebensgefühl in den Bergen. Aber warum wurden zur damaligen Zeit, in der ich in Tadmait lebte, Ende der 70 iger Jahre, die Lieder von Idir nur heimlich gehört ?

Bavarois Offline




Beiträge: 804

25.11.2007 15:39
#95 RE: Kabylische Musik: Idir antworten


Zitat von Kasbahman
Merci beaucoup monsieur Bavarois.
Hätte ich die Suchfunktion benutzt hätte ich es wahrscheinlich auch gefunden.
Ein schöner Text, passend zu dem Lebensgefühl in den Bergen. Aber warum wurden zur damaligen Zeit, in der ich in Tadmait lebte, Ende der 70 iger Jahre, die Lieder von Idir nur heimlich gehört ?


Ehrlich gesagt, das ist für mich ganz neu. So etwas habe ich weder gehört noch beobachtet. Zwar gehört Idir zu den ersten Verfechtern der "kabylischen Kultur" aber er hat immer seine Meinung klipp und klar und ganz ruhig gesagt:"Kann Eure Kultur erst anerkennen, wenn ihr meine Kultur anerkennt!" ohne auf Konfrontationskurs - im Gegensatz zu manchen engagierten Liedermachern wie Ferhat (Sohn eines im Algerienkrieg gefallenen Freiheitskämpfers und wegen seiner Songs und Meinung oft im Knast) oder Matoub, der höchstwahrscheinlich vom Regime deswegen ermordet wurde - mit dem Regime zu gehen. Seine Lieder wurden nie zensiert oder verboten. Doch manche Sänger waren verboten, wie Slimane Azem - im Exil, weil er über Boumediene sang. Einige Lieder von Ferhat, Matoub auch. Man hörte die Musik auf Kassette nie im algerischen Radio oder Fernsehen. Der Vorteil aber bestand darin, dass sie alle auf kabylisch sangen. Manche kritisierten das Regime ganz offen, andere haben immer ihre Meinung "durch die Blume gesagt"

Ich zitiere Idir: Auf die Frage:

Tout le monde connaît vos chansons pleines d’espoir, de tolérance, mais aussi de révolte, même si votre voix est caressante. Vous pensez qu’un message passe mieux quand il est adressé avec douceur plutôt que de façon virulente ? Er antwortete:
Un de vos confrère a dit de moi : "il élève la voix, sans hausser le ton". Je pense que l’on peut dire des choses assez déterminantes avec fermeté tout en restant doux. Ce n'est pas en criant qu’on obtient des résultats. Je crois que nous ne sommes bien que si nous ressentons des émotions, que nous échangeons les uns avec les autres. Jouer au général de brigade n’a jamais été mon truc !

und auf die Frage:

Depuis les années 70, vous êtes l’un des porte-drapeaux de la rébellion berbère. Qu’est-ce qui vous a poussé, à l’époque, à prendre position sur la défense de la culture kabyle ?

Er antwortete:

Je suis un enfant de l’Indépendance et je vivais mal une contradiction flagrante. On appartenait à l’Algérie, pays champion du non alignement qui représentait un peu le phare du tiers-monde et avait, quelque part, réussi sa "révolution". Je me souviens, on recevait Che Guevara, Fidel Castro, Yasser Arafat. Mais, en même temps, on voyait que notre langue maternelle, le kabyle, n’avait pas le droit de cité. Je me souviens d’une image où j’expliquais à ma mère le journal télévisé présenté en arabe. Je constatais qu’une citoyenne algérienne, comme elle, était finalement exclue. Pourtant, le pouvoir en place prônait la souveraineté des peuples, ainsi que la prise en charge de leur destin. C’est à partir de là qu’est né en moi, et des gens de ma génération, un sentiment de révolte que j’ai exprimé à travers la chanson. Même si je n’avais pas chanté, j’aurais procédé autrement pour lutter contre cette hégémonie de l’arabisation. Tous ces combats ont fait que maintenant, on a atteint un point irréversible puisque notre langue est reconnue constitutionnellement. A l’heure actuelle, l’Algérie est plurielle. Je la compare à une femme qui aime ses enfants indépendamment de leur langue, de leur race et de leur religion.




Kasbahman Offline



Beiträge: 66

25.11.2007 19:42
#96 RE: Kabylische Musik: Idir antworten

Zwar gehört Idir zu den ersten Verfechtern der "kabylischen Kultur"

Das wird wohl damals der Grund für das "heimlich Hören" gewesen sein. Wurden wir und unsere algerischen Kollegen doch durch den Sicherheitsdienst überwacht.
Nicht nur in Deutschland gibt es ja bekanntlich solche Dienste.

waharania Offline




Beiträge: 672

25.11.2007 20:54
#97 gefunden antworten
Bavarois Offline




Beiträge: 804

01.12.2007 21:33
#98 Inemlayen, ein kabylisches Musikband antworten


Salam Leute,

hiermit das Link:

http://www.wat.tv/azulfellawen




waharania Offline




Beiträge: 672

27.02.2008 19:03
#99 ofra haza antworten

schwelge gerade wieder in erinnerungen.....
boah - bin ich alt...


http://www.dailymotion.com/relevance/sea...m-nin-alu_music

waharania Offline




Beiträge: 672

04.09.2008 15:41
#100 Orientalische Musik vom Spiegel antworten

LG

Grit

Was immer passiert, tue immer so, als wäre es genau deine Absicht gewesen.
Paul Dickson

Kahina Offline



Beiträge: 7

06.09.2008 21:53
#101 Musik einer algerischen Jüdin antworten

Bonsoir

habe mir in Algier Musik von Reinette L´Orannaise gekauft, arabischer Chanson, sehr ruhig et magnifique....

Bald schicke ich noch Namen von arabisch-andalusischer Musik aus Ostalgerien, das ist noch besser, also
einfach einmalig. Momantan fehlt mir die Zeit, da ich zu viel Arbeit habe, bin selbständig .
Also es dauert etwas..........

À bientôt,

Kahina(=Wapiti)

amra Offline



Beiträge: 156

21.09.2009 14:24
#102 RE: MUSIK antworten

Gruß und Salam,

wer gerne auch tanzbare Musik,die positive Stimmung aufkommen läßt, hören will, den kann ich die CD von Soha, d`ici et d`ailleurs, nur empfehlen. Soha ist eine französische Sängerin algerischer Herkunft mit toller Stimme!

Gruss amra

Samir Offline



Beiträge: 28

30.12.2009 00:57
#103 RE: MUSIK antworten

Hallo zusammen,

ich war gerade ein paar Tage mit meiner Frau in Paris und wir haben uns "Les folles nuits berberes" im Cabaret Sauvage angeschaut. Richtig gute moderne algerische Musik mit nicht ganz so guten Akrobaten. Der Titel ist etwas irreführend, denn es geht nicht nur um berberische Musik, sondern um den Maghreb insgesamt. Allerdings haben bei dieser 7. (und angeblich letzten) Ausgabe wiederum die Algerier dominiert. Die Sängerin und der Sänger, die einen Mix aus eigenen Stücken und aus Coverversionen von Youcef Boukella, Safy Boutella und dem Orchestre National de Barbes präsentierten, waren Samira Brahmia und Akli D., die von einer sehr guten international besetzten Band begleitet wurden. Karim Ziad gab ein kurzes Intermezzo mit Gumbri und Karkabus.

Ich möchte die CD "Nailiya" von Samira Brahmia empfehlen, denn Samira ist eine hervorragende Sängerin, die auch 'mal rocken kann ("Ahmed El Djadarmi"). Sie singt überwiegend auf Englisch, aber auch 1 französischer und 3 arabische Titel sind auf der CD. Wunderbar ist "Le fabouleux destin", arabischer Text mit englischem Refrain. Leider kann man "Nailiya" derzeit nur in Algerien erhalten, obwohl sie in Frankreich aufgenommen und produziert wurde. Am Flughafen in Algier habe ich sie letztens zum ersten Mal in einem Geschäft gesehen. Vielleicht habt Ihr ja 'mal Gelegenheit reinzuhören.

Ciao, Samir

Ciao, Samir

waharania Offline




Beiträge: 672

30.12.2009 21:20
#104 RE: MUSIK antworten

LG

waharania

Was immer passiert, tue immer so, als wäre es genau deine Absicht gewesen.
Paul Dickson

Samir Offline



Beiträge: 28

31.12.2009 17:12
#105 RE: MUSIK antworten

Hallo Waharania,

das ist ja der perfekte Link zu meinem Beitrag! Ich musste über Deinen kurzen Kommentar grinsen. Hast Du mit Deinem "net schlecht" auf den Hessen in mir angespielt? Könnte ja sein, denn meinen Wohnort habe ich im Profile erwähnt. Ich wünsche Dir einen schönen Silvesterabend und einen guten Start ins Neue Jahr.

Ciao, Samir

Seiten 1 | 2 | 3 | 4 | 5 | 6 | 7 | 8
«« Film Berlin
 Sprung  
Surfmusik Live Radio Kostenloses Forum Hosting
gratis Counter by GOWEB
Gratis Counter by GOWEB

Algier

Xobor Forum Software von Xobor | Forum, Fotos, Chat und mehr mit Xobor